StartseiteÜber unsMarktNachhaltigkeitPresseInfothek

Markt & EntwicklungPflanzenschutz Haus & Garten

Pflanzenschutzmittel für Haus & Garten: Einfach und schonend

Pflanzenschutzmittel für Haus & Garten: Einfach und schonend

Der Garten ist ein Biotop für allerlei Lebewesen – aber nicht alle sind willkommene Gäste. Dann hilft oft nur der Weg zum Fachberater. Besonders wichtig sind das richtige Pflanzenschutzmittel sowie die richtige Dosierung und der entsprechende und verantwortungsvolle Einsatz. Nur der optimale und nachhaltige Einsatz von Pflanzenschutzmitteln schont Wasser, Umwelt und vor allem Nützlinge.

Das Motto lautet: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

Haus & Garten sind das Zentrum des Familienlebens. Die Pflanzenschutzmittel-herstellenden Unternehmen haben deshalb Produkte entwickelt, die speziell für die Anwendung in Haus & Garten angepasst sind. Sie ermöglichen eine möglichst kleine Dosis bei leichter Handhabung und Anwendung. Selbstverständlich gibt es auch hier biologische Pflanzenschutzmittel, die für eine nachhaltige Pflege und eine gute Entwicklung der Pflanzen sorgen.

Pflanzenschutzmittel für Haus & Garten werden im Baumarkt und im Fachhandel vertrieben. Bei Fragen kann man sich bei Fachberatern erkundigen und so vom optimalen Pflanzenwachstum und einer gesunden Umwelt profitieren.


HIER finden Sie eine Präsentation mit hilfreichen Tipps für Haus & Garten.

Viele Faktoren für starke Pflanzen und guten Ertrag

Viele Faktoren für starke Pflanzen und guten Ertrag

Das Gedeihen der Pflanzen in Haus und Garten hängt von vielen Faktoren ab – Pflanzenschutzmittel sind nur einer davon. Denn vor ihrem Einsatz steht eine Vielzahl von Entscheidungen, die sich auf das Wachstum der Pflanzen auswirken:

Es gilt, die richtige und idealerweise resistente Sorte für den Standort zu finden, den Boden vorzubereiten und danach ausgewogen zu pflegen. Ein ausreichender Pflanzenabstand gewährleistet, dass sich Ihre Pflanzen entfalten können, Fruchtfolgen sorgen für einen gesunden Boden und einen geringeren Schädlingsbefall. Mit ausreichend Blütenpflanzen und Nistplätzen im Garten werden Nützlinge gefördert – wie etwa Bienen, Hummeln, Marienkäfer oder Igel. Sollte es dennoch zu Pilzbefall oder Schädlingen kommen, sollte man sich im Fachmarkt beraten lassen und die entsprechenden und optimalen Pflanzenschutzmittel für Gemüse und Obst nutzen.

Kleiner Tipp: Mit Fotos von den Schädlingen oder befallenen Pflanzen sowie möglichst genauer Beschreibung auftretender Symptome hilft man dem Fachberater, das richtige Pflanzenschutzmittel zu finden. So geht man auf Nummer sicher, dass das richtige Pflanzenschutzmittel zum Einsatz kommt. Die Hotlines zu den Fachberatern unserer Haus & Garten-Unternehmen finden Sie in der Infothek.

Eine Übersicht über die häufigsten Schädlinge und Krankheiten gibt es HIER.

Gesunde Pflanzen im Einklang mit der Umwelt

Bei Pflanzenschutzmitteln gilt: Nur die richtige Dosis bringt den erwünschten Effekt! Wird zu wenig Pflanzenschutzmittel verwendet, bleibt die Wirkung aus, kommt zu viel zum Einsatz, kann es zu Nebenwirkungen kommen, die nicht nur das Wachstum der Pflanze beeinträchtigen, sondern auch die Umwelt schädigen können. Mit hilfreichen Tipps von Fachberatern und den Anwendungsempfehlungen des Produkts wird der optimale Effekt erreicht und die Umwelt geschont, ebenso wie die Pflanzen und Nützlinge im Garten!

HIER finden Sie eine Präsentation zum Nutzen von Pflanzenschutz.

Tipps zum Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

Tipps zum Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in Haus und Garten erfordert Sorgfalt, schließlich ist es der Lebensraum, in dem sich die ganze Familie bewegt. Dies beginnt bereits beim Kauf des Pflanzenschutzmittels und der Beratung durch geschultes Verkaufspersonal. Soll eine konkrete Pflanzenkrankheit oder ein Schädling bekämpft werden, sollte das Problem möglichst genau beschrieben werden. Auch die Anwendungshinweise des Produkts liefern oft hilfreiche Tipps.

Wenn mit Pflanzenschutzmitteln hantiert wird, sollten Handschuhe und je nach Anwendung und Substanz auch entsprechende Sicherheitskleidung getragen werden. Besondere Sorgfalt gilt bei der Dosierung und bei der Anwendung, die vom richtigen Zeitpunkt und – je nach Pflanze und Standort – von diversen Bedingungen abhängt. Wenn das Pflanzenschutzmittel ausgebracht wird, sollte darauf geachtet werden, dass die Abstandsauflagen zu Gewässern eingehalten werden. Nach jeder Ausbringung sollten die Ausbringungsgeräte gereinigt und Hautstellen, die mit dem Pflanzenschutzmittel in Berührung gekommen sind, gewaschen werden.

Pflanzenschutzmittel sollten auch ordnungsgemäß und außer Reichweite von Kindern und Haustieren gelagert werden, um Vergiftungen zu vermeiden. Ist das Pflanzenschutzmittel aufgebraucht bzw. gibt es Reste, die nicht mehr gebraucht werden, können die leeren Behälter bzw. die Reste bei der Problemstoffsammlung entsorgt werden.

Die IndustrieGruppe Pflanzenschutz hat eine Broschüre mit zehn Tipps für den Haus- und Gartenbereich erstellt, die HIER kostenlos heruntergeladen werden kann.

Der Industrieverband Agrar (IVA) hat die Broschüre "Aus Freude am Garten – Integrierter Pflanzenschutz leicht gemacht" mit hilfreichen Tipps für Haus und Garten aufgelegt, die hier kostenlos heruntergeladen werden kann.